1988/89: Einzug in das neue Schulhaus

Im September 1988 zogen die Lehrerinnen mit ihren Klassen vom Götzner Berg ins Zentrum von Götzis. Das Provisorium der S-Klassen im Grubergebäude in der St.-Ulrich-Straße fand damit ebenfalls sein Ende.

Am 29. April 1989 wurde die Schule feierlich eröffnet. Zu dieser Eröffnung erschienen eine Festschrift (unten) sowie ein Bericht im "Blättle" (ganz unten):

     =>     Festschrift als PDF-Datei (2,5 MB groß) 
     =>     Einzelbilder aus der Festschrift
 

Bericht und Interviews im "Blättle"

Im "Blättle" wurden im April 1989 Direktor Erich Hofer und der Elternvertreter der Schule, HerrHorst Mayer interviewt: "Eine Fabrik wird zur Schule".

=>     fileadmin/user_upload/Bilder/00890429_Festschrift/Blaettle.pdfBericht im "Blättle" (als PDF-Datei)